Startseite www.Schaessburg.net

.. 01/2020 Schäßburg-Newsletter vom 16. Januar 2020
 

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

  www.schaessburg.net

 
   Startseite
   News abonnieren
   Archiv Newsletter
   Kontakt
   Impressum
   Datenschutz


danke für Ihr Interesse an Schäßburg und am neuen Newsletter. Recht herzlichen Dank nochmals an alle, die zum Gelingen beigetragen haben! Die Links hier auf der Webseite öffnen jeweils in einem neuen Browser-Fenster:

Überblick:

Aufzählung

1. Schön war die Zeit: Ausstellung im Siebenbürgischen Museum Gundelsheim

Aufzählung

2. Deutsche in Rumänien - gestern und heute: Interview mit Martin Bottesch

Aufzählung

3. Schäßburg im November: Bericht von Ingrid Fillinger

Aufzählung

4. Schäßburg bei Nacht: Bilder von Ioana Heidel

Aufzählung

5. Schäßburger Fasching: Einladung nach Bad Kissingen am 25. Jan. 2020

Aufzählung

6. Aktuelle Ereignisse in Schäßburg: Tipps von Roswitha Arz

Aufzählung

7. Ihr Hinweis im Schäßburg-Newsletter


1. Schön war die Zeit!

Bis zum 17. Mai 2020 zeigt das Siebenbürgische Museum Gundelsheim eine sehr interessante Ausstellung: SCHÖN WAR DIE ZEIT - Schäßburger Erinnerungen aus den Goldenen Zwanzigern. Die Bilder zeigen Fahrten der Schäßburger Bergschule und des Schäßburger Turnvereins an Rhein und Donau, nach Rügen, ans Schwarze Meer sowie innerhalb Siebenbürgens. Gundelsheim ist immer eine Reise wert!
|
Ausstellungs-Informationen auf 2-seitigem Pdf-Faltbaltt
|Informationen auf der Museums-Webseite

Zum Anfang

2. Deutsche in Rumänien - gestern und heute

Nächstes Jahr soll es in Hermannstadt ein großen Sachsentreffen geben. Darüber berichtete Martin Bottesch, Vorsitzender des Siebenbürgenforums, auf der Tagung des HOG Dachverbandes in Bad Kissingen Ende September. Ich war überrascht wie viele Deutsche nach wie vor in Rumänien leben und habe ihn nach der Veranstaltung befragt. Lesen Sie was er geantwortet hat in der Siebenbürgischen Zeitung sowie auf meine speziellen Fragen für den Schäßburg Newsletter.
|SbZ Interview mit Martin Bottesch zu den Deutschen in Rumänien
|Interview für den Schäßburg Newsletter mit Martin Bottesch

Zum Anfang

3. Schäßburg im November

Kennen Sie den Verein "Kulturerbe Kirchenburgen e.V."? Auf der Tagung in Kissingen konnten wir viele gelungene Sanierungsprojekte nachvollziehen. Schäßburg hat allerdings keine Kirchenburg. Ingrid Fillinger, Stellvertretende Vorsitzende des Vereins, war im November in Schäßburg. Lesen Sie ihren humorvollen Bericht und sehen Sie sich die schönen Schäßburger Bilder an!
|Bericht von Ingrid Fillinger: Schäßburg im November
|Kulturerbe Kirchenburgen e.V. www.kulturerbe-kirchenburgen.de

Zum Anfang

4. Schäßburger Weihnachten

Die Schriftstellerin Ioana Heidel lebt in Würzburg und Schäßburg. Sie ist bekannt durch ihre Bücher, die sie teilweise auch in deutscher Sprache veröffentlicht hat. Als Anerkennung für ihre Leistung wurde sie 2019 in den rumänischen Schriftsteller-Verband aufgenommen. Zu Weihnachten war sie in Schäßburg und hat auf der Burg sehr schöne Bilder aufgenommen. Überzeugen Sie sich selbst!
|
Bilder von Ioana Heidel: Schäßburger Weihnacht 2019

Zum Anfang

5. Schäßburger Fasching am 25. Jan. 2020

Wie lustig es 2019 war, können Sie im Bericht im Portal unseres Bundesverbandes nachlesen. Dieses Jahr gilt ein Film-Motto "Hollywood goes Bad Kissingen". Wie ich soeben telefonisch erfahren habe, sind im Gästehaus des Heiligenhofes noch Übernachtungsplätze frei. Lesen Sie die Einladung von Sigrun Kelp und melden Sie sich gleich an. Es lohnt sich! Auf Widersehen in Bad Kissingen!
|
Bericht 2019: Lustiger Zoo in Bad Kissingen: Erfolgreicher Schäßburger Fasching
|Einladung 2020: Schäßburger Fasching "Hollywood goes Bad Kissingen"
|Übernachtung im Heiligenhof buchen: Geben Sie auch "Schäßburger Fasching" an

Zum Anfang

6. Schäßburg: Aktuelle Ereignisse und Bilder

Für die folgenden Tipps danken wir Roswitha Arz. Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie im Internet unter:
|
Sighisoara Online - das Portal der Stadtverwaltung
|Internet-Radio: Radio Son Sighisoara
|Viele Bilder von Schäßburg auf Google

Zum Anfang

7. Ihr Hinweis im Schäßburg-Newsletter
Wenn Sie selbst eine Veranstaltung, eine Publikation oder einen sonstigen interessanten Anlass für einen Hinweis im Schäßburg-Newsletter vorschlagen wollen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder schreiben Sie mir eine Nachricht per E-Mail. Ich freue mich von Ihnen zu hören, kann jedoch nicht versprechen, alle Vorschläge zu berücksichtigen.
Ihre Vorschläge für den Schäßburg-Newsletter   |  Nachricht an: info@schaessburg.net

Herzliche Grüße,

Melita Tuschinski / Stuttgart
Herausgeberin und Redaktion Schäßburg-Newsletter
info@schaessburg.net www.schaessburg.net

Wenn Ihnen der Schäßburg-Newsletter gefällt, bitte empfehlen Sie ihn weiter.

Wenn Ihre E-Mail Adresse sich ändert oder Sie den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie mir bitte über das Formular auf folgende Webseite Bescheid: Schäßburg-Newsletter-Abo

Zum Anfang
 

 

.

|  Startseite |

| Newsletter abonnieren | Archiv Newsletter  | Kontakt | Impressum | Datenschutz |

.



© 2019 Melita Tuschinski, Stuttgart